• Alter Friedhof mit Star Pyramid
  • Blick vom The Mound
  • Landschaft pur...
  • Eisenbahnbrücke über der Firth of Forth
  • Inselchen im Firth of Forth
  • mit alten Verteidigungsanlagen am Firth of Forth
  • westlich von Dundee am Firth of Tay
  • Pictish Symbol Stone in Fife
  • nördlich von Crieff

Übersicht  

schottlandkarte-164

   

Neu bei Amazon:  

cover borders 200

eBook 6,99 Euro

amazon button

   

Vorgänger: Indulf

Nachfolger: Culen

geboren: -

gestorben: 967

Regierungszeit: 962-966

aus dem Hause: Alpin

Kurzbeschreibung: -

Dubh oder Duff war der Sohn von Malcolm I und folgte seinem Cousin Indulf auf den Thron.

Dubh, der von 954 bis 962 bereits König von Strathclyde gewesen war, soll ein ausgezeichneter Herrscher gewesen sein, falls man den spärlichen Überlieferungen Glauben schenken darf. Culen, Indulf's Sohn, versuchte mit Gewalt an die Macht zu gelangen und verstieß damit gegen die Regeln des Tanistry-Systems. Seine Truppen trafen bei Crieff auf die Truppen des amtierenden Königs, unterlagen aber.

Allerdings konnte Dubh seinen Sieg nicht lange auskosten, denn kurz darauf erkrankte er schwer und musste die Aufsicht über die Gerichtsverwaltung aufgeben, was beinahe einer Suspendierung von der Regierung gleichkam. Seine Untergebenen nutzten diese Situation aus und bereicherten sich ungestraft, weil sie Dubh auf dem Sterbebett wähnten. Doch Dubh erholte sich wieder und besuchte Moray und Ross, um dort Ruhe und Ordnung wieder herzustellen. Die Verräter wurden exekutiert.

Am dem Weg zurück in den Süden übernachtete Dubh im Schloss von Forres. Während der Nacht wurden die Wachen vor seinem Schlafgemach ausgeschaltet und zwei Attentäter ermordeten den schlafenden König. Die Leiche wurde hastig in einem Bach vergraben, der kurzfristig umgeleitet worden war und danach das Grab überflutete. Das Grab lag vermutlich bei oder unter der Brücke von Kinloss. Der Königsmord blieb trotz des Verschwindens der Leiche nicht lange unbemerkt; die Mörder und Auftraggeber wurden aufgespürt und exekutiert. Die Leiche des Königs wurde schließlich exhumiert und auf der heiligen Insel Iona ordnungsgemäß beigesetzt.

Es gilt als gesichert, dass Dubh zu einem bestimmten Zeitpunkt seines Lebens geheiratet hat. Doch der Name seiner Ehefrau wie auch der Ort und das Datum der Hochzeit sind unbekannt. Er hatte zwei Söhne: Kenneth III wurde 997 schottischer König, während Malcolm von 975 bis 997 König von Strathclyde war.

   
   
SFbBox by caulfield cup
   

Wer ist online  

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

   

Sponsoren  

  • DFDS

    Unser
    „Tor nach Schottland“
    – mit DFDS auf
    die britischen Inseln

  • Wunderlich

    Gutes noch besser machen – das ist „ver“-Wunderlich
    „complete your BMW“

  • Helsport

    Gut „behüttet“ dank Helsport – Zelte und Expeditions-Zubehör der Extraklasse!

  • Cumulus

    Daunenschlafsäcke
    der
    Extraklasse
     

  • rukka

     
    Motorsport
     Defence & Comfort
     

  • Continental

    Continental
    Get the Grip
    Deutsche Technik
    seit 1871

  • Schuberth


    Spitzentechnologie
    "made in Germany"
     

  • Louis

    Europas Nr. 1
    für
    Motorad & Freizeit
     

   

Auch bei Amazon:  

cover edinburgh 200

eBook 6,99 Euro

amazon button

   
© Schottlandfieber.de