kilmory leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Der Hauptort im Südwesten von Arran ist Kilmory, was etwas verwundert, wenn man sich die Karte mal genau anschaut. Es liegt nämlich etwas abseits der Hauptstraße im Gegensatz zu den kleinen Nachbarorten Torrylinn im Norden und Lagg im Westen, die beide an der A841 liegen.

Für die Touristen, die in diese Gegend kommen gibt es zwei Hauptziele: Das Lagg Hotel am Westende des Ortes und die tief im Tal des Kilmory Water liegende Torrylinn Creamery, wo der berühmte Isle of Arran Cheese hergestellt wird. Hier kann man auch bei der Käseherstellung zusehen und im angrenzenden Shop seinen „Vorrat" auffüllen.

Zwischen dem Hotel und der Molkerei, führt eine Straße zum höchsten Punkt des Tals vom Kilmory Water. Hier befinden sich die Stadthalle und die Schule. Sie bilden mit dem Hotel und der Molkerei den Stadtkern von Kilmory.

Der Name Kilmory stammt aus dem Gälischen Ortsnamen Cill Mhóire was übersetzt Church of the Virgin Mary (Kirche der Jungfrau Maria) bedeutet und auf eine Kirche zur Zeit vor der Reformation hindeutet. Die heutige Kirche wurde um 1785 errichtet und ersetzt laut Aufzeichnungen ein Kirchengebäude aus dem Jahr 1357.

Der heute wirklich winzige Ort war in vergangen Tagen ein kleines Industriezentrum auf Arran. Zwar wurde die Molkerei erst 1946 errichtet, doch seit dem frühen 19. Jh. gab es hier zwei Mühlen. Außerdem gab es in Lagg eine Destillerie, die aber bereits 1836 geschlossen wurde und deshalb weitestgehend unbekannt ist.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

N 55°26'51.95"
55.447764

W 5°13'22.84"
-5.223012

   

Wer ist online  

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Isle of Arran  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de