channelkirk leiste
Bildquelle: Copyright by Schottlandfieber.de

channelkirk church sErbaut: ca. 1817
Konfession: Church of Scotland

Weit ab von allen Häusern, ziemlich ungewöhnlich, liegt die in rosa gehaltene Gemeindekirche Channelkirk Church. Im Inneren des 1817 durch James Gillespie Graham konstruierten Gebäudes fällt einem sofort auf, dass die Kanzel nicht an der Stirnseite, sondern mittig an der Südwand gelegen ist. Hierdurch ist die Anordnung der Bänke nicht einheitlich, da diese zum Rednerpult hin ausgerichtet sind.

Besonderes Augenmerk sollten Besucher auf den wunderschönen Wandteppich legen. Er wurde von Gemeindemitgliedern als Teil der 750-Jahrfeier der Kirchenweihe gestickt und stellt die Geschichte der Pfarrgemeinde über Jahre hinweg dar. Ein genauerer Blick auf dieses Kunstwerk zeigt, mit wie viel Liebe zum Detail er gearbeitet wurde:

Zentrale Figur ist die des heiligen Cuthbert, der seine Schafe in den Lammermuir Hills hütet. Hinter ihm steht sein Kreuz. Das Design ist seiner Grabstätte in Durham entlehnt, zu seiner Linken sieht man den „guten Bischof David" (hierbei könnte es sich um Bishop David de Bernham handeln, der 1241 Bischoff von St Andrews war) sowie die derzeitige Kirche von 1817 mit dem Mortsafe (aus Eisen bestehende, käfigartige Sicherung eines Grabes, um den Diebstahl von Leichen zu verhindern). Hierbei handelt es sich um ein besonders hoch geschätztes Relikt aus alter Zeit.

Der untere Teil des Wandteppichs zeigt den Schwerpunkt des Lebens von Oxton, während die diagonalen Arme des St Andrew's Cross die „Straße des Fortschritts" sowie die „Straße der Zeit" darstellen. Die „Fortschritts-Straße" schildert die Evolution der verschiedenen Transportmittel, die durch die Pfarrgemeinde entlang der Route über den Soutra Hill fuhren: das geduldige Packpferd, den 4-rädrigen Wagen, die Postkutsche, ein frühzeitliches motorisiertes Auto, den ersten SMT-Bus wie auch einen modernen Schwerlaster, aus dem Besitz von Campbell of Oxton.

Auf der "Zeitstraße" beobachtet eine moderne Familie einige der Menschen, die auf der Dere Street reisen, der altertümlichen römischen „Schnellstraße". Sie verband Schottland mit England und führte durch die Pfarrgemeinde. Sie zeigt einen römischen Soldaten; Ulfkill den Nordmann, der als erster Siedler gilt; einen Pilger, der auf dem Weg zum Hospiz in der Soutra Aisle ist; die heilige Margaret von Schottland; King Edward I von England, der „Hammer of the Scots"; Oliver Cromwell auf seinem Weg in die Schlacht von Dunbar 1651 sowie Bonnie Prince Charlie, der 1745 durch die Gemeinde zog.

Dass es eine zusätzliche Galerie mit Sitzen gibt, die über drei Seiten des Gebäudes verläuft, deutet darauf hin, dass es einst für mehr Menschen errichtet wurde, als heutzutage in seiner direkten Umgebung leben. Die Glocke aus dem Jahre 1702 wird nebenbei bemerkt stets noch jeden Sonntag geläutet. Auf dem Friedhof befinden sich viele reich verzierte Grabsteine.

Wo heute das Bauwerk steht, scheint es eine lange Geschichte von Kirchenbauten sowie christlichen Aktivitäten zu geben – 1897 entdeckte man bei Grabungsarbeiten in der Kirche ein Grab, das man auf das Jahr 700 datierte.

Die erste schriftliche Erwähnung einer Channelkirk Church an dieser Stelle stammt aus dem 12. Jh., als sie in einem Dokument im Zusammenhang mit der Dryburgh Abbey genannt wurde. Das heutige Gotteshaus ist – wie alle vor ihm es waren – dem heiligen Cuthbert gewidmet. Er soll als Junge in den umliegenden Hügeln als Schäfer gearbeitet haben, bis er eines Nachts eine Erscheinung hatte und infolgedessen am folgenden Tag dem frühchristlichen Kloster Old Melrose als Mönch beitrat.

k20-2012-2-001 k20-2012-2-002 k20-2012-2-003 k20-2012-2-004 k20-2012-2-005 k20-2012-2-006 k20-2012-2-007 k20-2012-2-008 k20-2012-2-009 k20-2012-2-010 k20-2012-2-011 k20-2012-2-012 k20-2012-2-013 k20-2012-2-014 k20-2012-2-015

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

an der A68
Oxton, Lauder
TD2 6PT

+44 8452 255121

N 55°46'53.95"
55.781654

W 2°49'40.85"
-2.828015

ganzjährig

Eintritt frei!

01 parkplatz 13 rollstuhl geeignet      
 
   

Wer ist online  

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Borders  

pin touristeninfo camping      
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de