Beitragstitel

Beschreibung

Coldingham Beach

wunderschöner Strand, der zum Surfen, Baden oder Sonnen einlädt

Dawyck Botanic Garden

botanischer Garten

Harestanes Countryside Visitor Centre

preisgekrönter Landschaftspark

Harmony Garden

schöne Gartenanlage neben der Ruine der Melrose Abbey

Jedforest Deer & Farm Park

800 ha großer preisgekrönter Tierpark

Kailzie Gardens

schöne Gartenanlage aus dem Jahre 1812

Mertoun Gardens

ca. 10 ha große schöne Gärten am Mertoun House

Lochs (Seen & Meeresbuchten)

Beitragstitel

Beschreibung

Alemoor Loch

ca. 90 ha großes Reservoir, westlich von Hawick

Fruid Reservoir

ca. 3 km langes Reservoir, westlich von Ettrick

Loch of the Lowes, Borders

ca. 1,3 km langer See, nordwestlich von Ettrick

Megget Reservoir

ca. 3,8 km langer Stausee, nordwestlich von Ettrick

St Mary's Loch

ca. 4,4 km langer See, nordwestlich von Ettrick

Talla Reservoir

ca. 3,7 km langer Stausee, nordwestlich von Ettrick

Hills & Laws (Berge & Hügel)

Beitragstitel

Beschreibung

Tweedsmuir Hills

Hügelkette westlich von Ettrick

Landstriche & Regionalparks

Beitragstitel

Beschreibung

Craik Forest

ca. 8250 ha großes Waldgebiet, westlich von Ettrick

Ettrick Forest

ca. 19500 ha große Moorlandschaft, nordöstlich von Ettrick

St Abb's Head Nature Reserve

spektakulärer Küstenabschnitt

Tweeddale

ca. 18 km langes Hochmoor, südwestlich von Peebles

 

coldingham leiste
Bildquelle: Copyright by Schottlandfieber.de

coldingham beach sDer auch als Coldingham Sands bekannte Strand ist nicht nur außergewöhnlich schön, sondern an der sonst sehr felsigen Küste eine echte Seltenheit. An schönen Sommertagen ist er einer der wenigen Plätze entlang der Küstenlinie, die es ermöglichen, Sonne, Sand und Wasser zu genießen. Das Getümmel der oft bis zu 1.000 Tagesgäste verleiht einem schnell das Gefühl eher ein Mitglied der Vogelkolonie St Abb's Head zu sein, als ein Erholungssuchender.

Doch trotz der vielen Besucher gewinnt der Strand jedes Jahr aufs Neue den Seaside Award, was zur Kennzeichnung mit einer blauen Flagge berechtigt. Diese sagt aus, dass sich hier ein besonders sauberer und besucherfreundlicher Strand befindet. Neben Parkplätzen in recht großzügiger Zahl gibt es ein Café sowie sehr saubere Toiletten.

Der kurze Fußweg vom Parkplatz aus macht das Erreichen des Badestrandes zu einem wahren Kinderspiel. Am Ziel angekommen, erstreckt sich vor einem ein annähernd 200 m langes, sichelförmiges Sandband, das sowohl im Norden als auch im Süden durch Landzungen begrenzt wird. Zeugen dafür, dass hier schon immer gerne gebadet wurde, sind die 50 sehenswerten, bis zu 100 Jahre alten Strandhütten am nördlichen Ende. Dank der guten Strömungen sowie teilweise recht hohen Wellen lieben Surfer und Wellenreiter die Bucht. Man hat also ausreichend was zu sehen.

f04-2011-001 f04-2011-002 f04-2011-003 f04-2011-004 f04-2011-005 f04-2011-006

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

an der B6438
Coldingham
TD14 5

N 55°53'30.91"
55.891919

W 2°08'07.38"
-2.135383

ganzjährig

Eintritt frei!

01 parkplatz 04 toiletten 10 restaurant    
 

 

 

harestanes countryside visitor centre sDer Name Harestanes leitet sich von einem prähistorischen piktischen Stein ab, der einst auf diesem Gelände stand. Im Mittelalter gab es hier ein Krankenhaus, Ancrum Spital, das 1545 durch Soldaten Henry VIII von England niedergebrannt wurde.

Nun aber zum Visitor Centre selber – sowohl das ehemalige Farmhaus als auch die umliegenden Ländereien von Monteviot House stammen aus dem frühen 19. Jh. Zu dieser Zeit begann man hier Bäume zu pflanzen, um so der Armeen zu gedenken, die 1815 in Waterloo kämpften.

Geleitet wird das Visitor Centre durch das Scottish Borders Council Museum and Gallery Service.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

an der B6400
Ancrum
TD8 6UQ

+44 1835 830306

N 55°30'43.70"
55.512139

W 2°34'10.34"
-2.569538

April-Okt.
tägl. 10.00-17.00 Uhr

Eintritt frei!

01 parkplatz 09 shop 10 restaurant 12 picknickflaeche 13 rollstuhl geeignet
 

 

dawyck leute
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

dawyck botanic garden sDas etwa 25 ha große Gelände beherbergt nicht nur einen botanischen Garten, sondern auch ein Arboretum und liegt im malerischen Tal des River Tweed unweit des Ortes Stobo. Dawyck ist gemeinsam mit den botanischen Gärten von Logan (bei Stranraer) und Benmore (bei Dunoon) eine der drei „Außenstellen" der Royal Botanic Gardens Edinburgh.

Erstmals geplant und angelegt wurde hier ein Garten im 17. Jh. durch die Familie Veitch, der das Land gehörte, bis es 1691 in den Besitz der Familie Naesmith überging. Sir John Murray Naesmith galt als ein Förderer von „Pflanzen-Expeditionen" und hier hatte es ihm insbesondere der „Pflanzen-Jäger" David Douglas (1799-1834) angetan. Auf diese Weise kamen viele seltene und „neue" Pflanzen und Gewächse in den Garten.

1897 erwarb die Familie Balfour das Anwesen Dawyck und verschenkte die Gärten 1978 unter der Vorgabe, dass sowohl das Wohnhaus als auch die Kapelle in Privatbesitz verbleiben, an die Royal Botanic Gardens. Die bereits erwähnte und absolut sehenswerte Kapelle wurde 1837 an der Stelle errichtet, wo bereits lange vorher eine Kapelle auf dem Anwesen gestanden hatte.

Besonders erwähnenswert sind drei spezielle Bäume auf dem Gelände – drei der elf Heritage Trees of Scotland, ein Titel, den Bäume erhalten, die entweder einmalig bzw. selten, oder von historischer Bedeutung sind. Dies sind die Dawyck Silver Fir, eine 35 m hohe Silbertanne, deren Stamm einen Durchmesser von 1,70 und einen Umfang 5,40 m hat, die Dawyck Larch (Lärche) und die Dawyck Beech (Buche).

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

an der B712
Stobo, Peebles
EH45 9JU

+44 1721 760254

 www

N 55°36'10.40"
55.602888

W 3°19'24.34"
-3.323429

Feb-Nov.
tägl. 10.00-16.00 Uhr


19 2 pfund
01 parkplatz 02 bus parkplatz 03 besucherzentrum 09 shop 10 restaurant
13 rollstuhl geeignet        
 

 

 

harmony garden sDer von einer Mauer umgebene Garten macht mit seiner Ruhe und Atmosphäre seinem Namen alle Ehre. Neben Blumen wachsen hier auch Kräuter, Obst sowie Früchte – selbst einen Gemüsebereich gibt es.

Inmitten des Harmony Garden liegt ein schön anzusehendes Landhaus, das zwar nicht offen für Besucher, aber für Urlaube zu mieten ist. Der Garten des aus dem 19. Jh. stammenden Hauses wurde durch einen Schreiner aus Melrose angelegt und nach der jamaikanischen Piment-Plantage benannt, auf der er arbeitete, wodurch er zu immensem Wohlstand gelangt war.

Von der Grünanlage aus hat man einen hervorragenden Blick zur Melrose Abbey und über die Eildon Hills.

f06 2013 2 001

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

St Mayrs Road
Melrose
TD6 9LU

+44 8444 932251

N 55°36'01.75"
55.600485

W 2°43'25.68"
-2.723800

April-Okt.
Mo.-Sa. 10.00-17.00 Uhr
So. 13.00-17.00 Uhr

National Trust

19 2 pfund
01 parkplatz 13 rollstuhl geeignet      
 
   

Wer ist online  

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Edinburgh  

houses kichen monument museen brauerei sonstiges

   

In der Umgebung  

   
© Schottlandfieber.de