ensay

Die Insel Ensay (gälisch Easaigh) liegt im Sound of Harris zwischen den Inseln Harris im Norden und North Uist im Süden. Zurzeit ist die Insel unbewohnt.

Der Name der Insel stammt aus dem altnordischen Ewe Island und bedeutet so viel wie „Mutterschaf-Insel". Er hat nichts zu tun mit dem gälischen Wort für Jesus „Iosa" wie manchmal vermutet wurde.

Bereits während der Steinzeit lebten hier Menschen, wie Funde aus dieser Zeit belegen. Auch der noch erhaltene Standing Stone weist daraufhin. Währende der Regieruungszeit von King Edward VII wurde das Ensay House (Taigh Easaigh) errichtet. Es war das Heim der Familie Stewart, von denen Edward ein Nachkomme war.

Obwohl seit dem Jahr 1930 keine Bevölkerung mehr auf der Insel verzeichnet wird, wird in der kleinen Kapelle einmal im Jahr im Sommer ein Gottesdienst abgehalten. (Alles schon etwas seltsam auf dieser Insel, oder?)

Übrigens wurde die Stadt Ensay in Viktoria, Australien nach dieser Insel benannt. Verantwortlich dafür ist ein früherer Kolonist, der Schotte Archibald MacLeod.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

 

N 57°45'42.12"
57.761700

W 7°04'54.24"
-7.081733

   

Wer ist online  

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Isle of Harris  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de