berneray leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Die Insel Berneray (gälisch: Beàrnaraidh) liegt im Sound of Harris zwischen den Inseln Harris und North Uist. Es ist eine von zwei bewohnten Inseln im Sound of Harris. Berneray zählt zur Inselgruppe Uist.

Die Insel ist gerade mal 10,1 km² groß und ihre höchste Erhebung ist mit 93 m der Beinn Shleibe. 2001 lebten 136 Menschen auf der Insel. Die Hauptorte sind Borve und Rushgarry.

Im Westen der Insel befindet sich ein rund 5 km langer Sandstrand. Berneray ist charakterisiert durch den Bodentyp Machair aus verblasenen Muschelschalenresten, der hier besonders gründlich durch Vermischung mit Seetang und zeitweiliges Brachliegen kultiviert wurde.

Berneray ist seit langer Zeit besiedelt. Zahlreiche heilige Stätten, Steinkreise und Spuren der Wikinger zeugen davon. Die Insel gilt als Geburtsort des sagenumwobenen Riesen Angus MacAskill.

1999 wurde eine nur bei Niedrigwasser befahrbare Straße nach Otternish auf North Uist erbaut. Die Haupteinnahmequellen sind Fischerei, die Landwirtschaft und mittlerweile auch der Tourismus.

Die Pflanzenwelt ist dank der teilweise brachliegenden Flächen recht vielseitig. Neben Seehunden und Kegelrobben gibt es zahlreiche Vogelarten, darunter Gänse, Schwäne, Watvögel und Seevögel.

Einige Inseln der Äußeren Hebriden haben ähnliche Namen. Nordwestlich von Lewis liegen Great Bernera und Little Bernera. Barra Head im Süden der Inselgruppe wird gelegentlich auch Berneray genannt. Zudem liegt südwestlich von Lismore die kleine Insel Bernera Island. Zur Unterscheidung heißt Berneray auch Berneray, North Uist.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

 

N 57°43'13.03"
57.720286

W 7°11'15.58"
-7.187662

   

Wer ist online  

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Isle of North Uist  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de