Orkneys-Karte  

orkney 164

   

 

westray

Auf Westray, der größten der nördlichen Inseln, leben ca. 700 Bewohner, die hauptsächlich an der Ostküste Landwirtschaft betrieben. Die fast nicht besiedelte Westküste bietet zehntausenden von Vögeln einen idealen Lebensraum. Hier lebt eine der größten Seevogelkolonien in Europa – für Vogelfreunde also ein wahres Paradies.

Von der unmittelbar am Strand des Hauptortes Pierowall gelegenen Ruine - der Lady Kirk mit ihren schönen Grabsteinen aus dem 17. Jh. - ist es nur ein kurzer Weg durch den Ort bis zur Ruine des Noltland Castle. Das Schloss wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jh. von Gilbert Balfour erbaut, der unter Königin Maria hohe Staatsämter bekleidete.

Reich an Schätzen ist unter anderem die Natur im Norden von Westray. Kurz vor dem Leuchtturm auf dem Noup Head beginnt der knapp 10 km lange West Westray Walk. Er führt vorbei an verschiedenen Kolonien von allerlei Seevögeln, die hier nisten. Der Weg verläuft bis zum Südwesten der Insel, wo man in der Nähe des Castle o’ Burrian am Stanger Head auch Puffins-Kolonien finden kann.

Rund um den an der Westküste gelegenen Ort Turquoy befindet sich in der gleichnamigen Bucht ein ausgedehntes Wattgebiet. Von hier führt der Heritage Walk zur Cross Kirk, einem architektonisch schönen Beispiel für eine mittelalterliche Gemeindekirche und zum Standort der ehemaligen Halle von Thorkel Flayer, einem Farmer auf Westray und Helden der Orkneyinga Saga, der Anfang des 12. Jh. an der Seite von Earl Paul kämpfte.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

 

N 59°17'45.50"
59.295964

W 2°57'04.80"
-2.951333

   

Wer ist online  

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Orkneys  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de