daliburgh leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Daliburgh (gälisch: Dalabrog) ist nach Lochboisdale die zweitgrößte Siedlung auf South Uist. Neben der wichtigen Infrastruktur für South Uist, wie. z.B. Feuerwehr, Rettungsdienst und Altenheim, hat das Dorf aber auch etwas für Besucher zu bieten.

Das wäre zunächst das Kildonan Museum, ein Heimatmuseum in dem der interessierte Besucher einiges über das Leben der Menschen auf der Insel und über die Geschichte erfahren kann.

Nicht weit entfernt trifft man auf einen etwas seltsam anmuten Steinhaufen. Er steht in den Überresten des Geburtshauses von Flora MacDonald, jener Dame, die Bonnie Prince Charlie bei der Flucht half. Ok, die Gedenktafel ist ja ganz nett, aber was zu sehen gibt es an dieser „historischen Stelle" nicht wirklich.

Ebenfalls am Dorfrand befindet sich der Askernish Golf Club, einer der wenigen Golfplätze auf den Western Isles. Ursprünglich vom berühmten „Old Tom Morris" als 18-Loch-Platz designed wurde er später auf 9 Löcher verkürzt, da man den Platz für eine Start-/ Landebahn benötigte. 2006 wurden die alten Pläne von Morris wieder aufgegriffen und der Platz auf 18 Löcher ausgebaut.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

N 57°10'04.66"
57.167961

W 7°22'23.14"
-7.373094

   

Wer ist online  

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Isle of South Uist  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de