lairg leiste
Bildquelle: Copyright by Undiscovered Scotland

Lairg ist einer der Knotenpunkte, wenn man von Inverness nach Norden möchte. Bleibt man nicht an der Ostküste Richtung Wick, so kommt man fast zwangsläufig hier vorbei. Hier hat man schon einen kleinen Vorgeschmack, wie einsam es im Norden werden kann.

Aber Lairg und Umgebung waren nicht immer so einsam – das Land gehörte dem Duke of Sutherland und war das erste, das unter der Vertreibung der Landbevölkerung zu leiden hatte, als der Duke Platz für Schafe schaffen wollte. Ursprünglich lebten hier genauso viele Menschen, wie heute in Wick und Thurso zusammen!

Aufwärts ging es mit Lairg erst ab 1919, als die Gegend in den Besitz von Sir William Horne überging. Dieser investierte in die Region und ließ sogar einen Dieselgenerator errichten und Lairg wurde 1924 zum ersten Ort in den Highlands, der mit Strom versorgt wurde.

Optisch besticht Lairg in erster Linie mit dem Loch Shin, der durch einen Damm um einiges größer ist als früher und durch seine teilweise malerischen Häuser. Man findet hier zahlreiche Geschäfte, Unterkünfte und Restaurants.

Fährt man ein wenig nach Süden, kann man am River Shin eine Lachsleiter bewundern, auf der bei der Lachswanderung regelrecht die Hölle los ist.

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Ord Place
Lairg
IV27 4YZ

+44 1549 402160

N 58°01'08.93"
58.019148

W 4°24'24.58"
-4.406826

ganzjährig

   

Wer ist online  

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Highlands-Nord  

pin touristeninfo camping  
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de