coldstream museum leiste
Bildquelle: Copyright by Schottlandfieber.de

coldstream museum sIm Stadtzentrum von Coldstream befindet sich das Coldstream Guards Museum. Neben wechselnden Ausstellungen gibt es eine permanente militärische Ausstellung, die sich mit General Monck und seinem Regiment beschäftigt. Die Truppe erhielt den Beinamen Coldstreamers, nachdem Monck im Winter 1659 sein Hauptquartier nach Coldstream verlegte. Nachfolgend ein kleiner Einblick in die Geschichte der 1650 durch Oliver Cromwell gegründeten Coldstream Guards.

Cromwell steht für die kurze republikanische Periode in der britischen Historie. Im zweiten Bürgerkrieg (1648-1649) gelang es ihm, die Truppen Charles I zu besiegen und den sie anführenden König zu inhaftieren. Um weitere Bürgerkriege unter dem reformunwilligen König zu verhindern, ließ Cromwell ihn wegen Hochverrats anklagen, was zu dessen Verurteilung sowie anschließender Hinrichtung am 30.1.1649 führte.

Wenige Wochen nach der Tötung des Königs rief das Unterhaus England zur Republik aus. Es wurde ein Rumpfparlament gebildet, dem auch Oliver Cromwell angehörte. Dieser stellte 1650 eine Armee nach seiner Vorstellung auf, die Coldstream Guards. Da es sich bei diesem Regiment um eines handelte, das zu Fuß unterwegs war, benannte man es nach seinem ersten Befehlshaber Monck's Regiment of Foot Guards.

Im September 1650 war der Verband ein Teil der englischen Streitmacht, die Schottland bei der Schlacht von Dunbar unterwarf, was anschließend zur Verlegung des Regimentes nach Coldstream führte. Monck, inzwischen zum General befördert, richtete sein neues Hauptquartier unweit des heutigen Museums ein und die Truppe wurde ein fester Bestandteil des Ortes.

Von nun an litt das ganze Land unter den Repressionen Cromwell's, was Monck zu seiner historischen Entscheidung brachte, dass die Zeit gekommen wäre, das Land wieder zurück in eine Monarchie zu führen. Am ersten Tag des Jahres 1660 machte sich der General mit seinen Truppen auf den Weg nach Süden, um London einzunehmen. Er erreichte die Hauptstadt nach fünf Wochen, in denen die Unterstützung für ihn immer weiter gewachsen war. Ohne jegliches Blutvergießen gelang es ihm, ein frei gewähltes Parlament ins Leben zu rufen, das unverzüglich für die Wiedereinführung eines Königs stimmte.

Am 25.5.1660 empfing General Monck den aus dem Exil zurückkehrenden Charles II in Dover, der ihn prompt zum Duke of Albemarle sowie Lord General seiner Landstreitkräfte ernannte. Nichtsdestotrotz entschied die Heeresführung die Auflösung von Monck's Truppe, die Mitte Mai 1661 formell ihre Waffen niederlegte. Dies geschah jedoch nur, um sie anschließend als The Lord General's Regiment of Foot Guards wieder aufzunehmen.

Nach dem Tod des Duke of Albemarle 1670 erhielt das Regiment den Namen, unter dem es bereits seit Langem inoffiziell bekannt war, The Coldstream Guards.

m02-2012-2-001 m02-2012-2-002 m02-2012-2-003 m02-2012-2-004 m02-2012-2-005 m02-2012-2-006 m02-2012-2-007 m02-2012-2-008

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

12 Market Street
Coldstream
TD12 4BD

+44 1890 882630

N 55°39'01.34"
55.650372

W 2°15'03.02"
-2.250838

April-Sept.
Mo.-Sa. 10.00-16.00 Uhr
So. 14.00-16.00 Uhr

Okt.
Mo.-Sa. 13.00-16.00 Uhr

Eintritt frei!

01 parkplatz 09 shop 13 rollstuhl geeignet    
 
   

Wer ist online  

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Borders  

pin touristeninfo camping      
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de