megget reservoir leiste
Bildquelle: Copyright by Schottlandfieber.de

megget reservoir sAm südwestlichen Rand des Ettrick Forest liegt das Megget Reservoir, ein etwa 260 ha großer, 1983 eröffneter Stausee, der noch heute über den größten Erddamm Schottlands verfügt. Nach einer Bauzeit von 6 Jahren, in denen man 3 Millionen Tonnen Geröll zu einer Barriere aufschüttete, war das so geschaffene Becken in der Lage, bis zu 100 Millionen Liter Wasser zu halten.

Mit dieser Menge stellt das Reservoir die Hauptwasserversorgung Edinburghs dar, mit der man zum Beispiel 300 Millionen Tassen Tee auf einen Schlag bereiten könnte. Bis das hier „gezapfte" Wasser Schottlands Hauptstadt über unterirdische Pipelines erreicht, vergehen allerdings stolze 18 Stunden.

Die Speisung des Sees übernehmen zahlreiche Flüsse und Bäche, die aus den südlich befindlichen Tweedsmuir Hills kommen. Die Entwässerung erfolgt über den Fluss Megget Water, welcher das abfließende Wasser hinab in den St Mary's Loch befördert.

Das Megget Reservoir dient zur Trinkwasserversorgung von Edinburgh samt Umgebung, sodass das Wasser mittels einer ca. 45 km langen Pipeline, die durch das Manor Valley sowie die Meldon Hills in Richtung Pentland Hills und Edinburgh führt, transportiert wird.

f14-2012-2-001 f14-2012-2-002 f14-2012-2-003 f14-2012-2-004 f14-2012-2-005 f14-2012-2-006 f14-2012-2-007 f14-2012-2-008

Adresse

Koordinaten

Öffnungszeiten

Info's

Detail

Tweedsmuir
ML12

N 55°29'16.97"
55.488046

W 3°16'37.62"
-3.277116

ganzjährig

Eintritt frei!

01 parkplatz 13 rollstuhl geeignet      
 
   

Wer ist online  

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

   

Filter Borders  

pin touristeninfo camping      
castle kichen whisky early history houses
monument leute flora museen brauerei sonstiges

   
© Schottlandfieber.de